Wir freuen uns Ihnen mitteilen zu können, dass wir im Frühjahr 2019 ein Seminar zum Thema Trauma und Traumafolgestörung anbieten werden.

Im Seminar treffen sich Trauma-Erfahrene, Angehörige und Fachpersonen gleichberechtigt (trialogisch) um Erfahrungen auszutauschen, wechselseitige Vorurteile abzubauen und um voneinander zu lernen. Es wird auch ein Traumatherapeut anwesend sein. Die Seminare werden von einer erfahrenen Moderatorin und einer Co-Moderatorin geleitet.

Die Themen werden von den TeilnehmerInnen bestimmt. Mögliche Themen sind:

  • Weitergabe des Traumas (Generationen)

  • Schmerzen und Trauma – Körper und Trauma

  • Symptome wie z.B. Flashbacks, Wut, Angst, Hilflosigkeit

  • Angehörigenperspektive

  • Schutzloses Familiensystem

Zu solchen Fragen partnerschaftlich in ein Gespräch zu kommen, ist für alle Beteiligten eine persönliche Herausforderung und gleichzeitig eine grosse Bereicherung.

Wir laden Sie herzlich ein, sich für das trialogischen Traumaseminar als Interressent/in registrieren zu lassen. Sobald genügend Interesse vorhanden ist, werden Sie persönlich informiert.

Ort: Ort & Adresse wird noch bekannt gegeben
Zeit: Noch nicht bekannt
Daten: Frühjahr 2019
Seminarkosten: Für 8 Abende Betroffene Fr. 40.-- Angehörige und Fachpersonen Fr. 80.--
Auskünfte: Karin Scheuch, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Schreiben Sie mir ein Mail und ich werde Ihnen zeitnah antworten.
Pflichtfeld*